Hauptsponsorin
BOSV       Leistungssport       Breitensport       Ausbildung       Sponsoren       Gönner       Clubs und Mitglieder       100 Jahre BOSV
16.10.2017

Skispringen - Sandro Hauswirth wird Juniorenschweizermeister in Ensiedeln!

Am letzten Wochenende fanden in Einsiedeln die Schweizermeisterschaften im Skisprung statt.

Sandro Hauswirth gewinnt die Kategorie Junioren vor Dominik Peter und Pascal Müller. Bei den Damen siegt Sina Arnet vor Rea Kindlimann und Emely Torazza. Yannick Wasser , Noah Camenzind und Felix Trunz gewinnen die Medaillen der Kategorie U16. Der ZSV war im Teamspringen nicht zu schlagen.

Eliteschweizermeister wurde Killian Peier.
10.09.2017

Skispringen - Sandro Hauswirth gewinnt den Alpencup in Kandersteg!

Bereits im Training vom Freitag hat der Gstaader Sandro Hauswirth seine Ambitionen am Heimalpencup angedeudet, heute konnte er nun zum ersten Mal auf der höchsten Stufe im internationalen Juniorenvergleich zuoberst vom Podest strahlen.

Im Vergleich zum Vortag herrschten am frühen Nachmittag in der Nordic Arena wechselnde Windbedingungen. Der Regen prasselte auf die Kunststoffmatten und die Bewässerungsanlage hatte für einmal Pause Nicht irritieren liess sich Sandro Hauswirth. Im ersten Durchgang vermochte er mit 101 Meter eine sensationelle Leistung abzurufen und die Haltungsnoten waren hoch. Ein Sprung auf 92 Meter in Durchgang 2 von Sandro Hauswirth reichte um die Führung zu übernehmen und dank einem schwächeren Versuch des Slowenen feierten die Zuschauer den jungen Schweizer Sieger.

Im Hinblick auf den FIS-Cup am nächsten Wochenende und der
Junioren-WM im nächsten Jahr, lässt dieser Sieg die Herzen der Schweizer Sportfans höher schlagen.

Text: Martin Rolli
04.09.2017

Snowboard - Moritz Thönen mit Rang 12 beim WC-Auftakt in Neuseeland!

Im neuseeländischen Cardrona stehen in diesen Tagen die Weltcup-Auftaktevents im Slopestyle und in der Halfpipe an. In der Nacht auf heute standen mit Nicolas Huber und Moritz Thönen zwei Schweizer im Slopestyle-Finale. Resultiert haben zwei Top 12 Plätze.

Mit einer Punktzahl von 70.65 klassierte sich der Vize-Weltmeister Nicolas Huber auf dem 10. Schlussrang im Finale der besten 16 Männer. Der Berner Oberländer Moritz Thönen beendete den Weltcup-Auftakt mit 63.55 Punkten auf dem 12. Rang. Mit zwei Top 12 Plätzen ist der Start in die Olympia Saison geglückt.
17.08.2017

Skispringen - Solide Leistung von Gabriel Karlen am Sommer Grand Prix in Courchevel/F

Beim dritten Stopp des Skisprung Sommer Grand Prix 2017 konnten sich die vier Schweizer Starter souverän für den Wettkampf Qualifizieren: Simon Ammann auf Rang zwölf, Gabriel Karlen als 16., Killian Peier auf Platz 27 und Gregor Deschwanden im 46. Rang.

Im Wettkampf von heute Abend zeigte sich Gregor Deschwanden stark verbessert und klassierte sich mit Sprüngen auf 128.5 und 126.5 Metern als bester Schweizer im 17. Rang. Simon Ammann überzeugte im ersten Durchgang mit sehr starken 132,5 Metern, was der zweitbesten Weite entsprach. Im zweiten Durchgang vermochte der Toggenburger die gute Leistung nicht zu bestätigen und viel auf den 22. Schlussrang zurück. Gabriel Karlen und Killian Peier sprangen auf die Ränge 47 und 49.

Quelle: Swiss-Ski
05.08.2017

Erster Saisonsieg für Marco Kohler – auf der Kart-Bahn

Erster Saisonsieg für Marco Kohler. Der 19-Jährige aus dem Berner Oberland hat das Kart-Race im Rahmen der Konditionswoche des C-Kaders gewonnen.

Zur Auflockerung und als Regenerationsmassnahme während einer strengen Konditionswoche in Magglingen stand bei den Männern des Swiss-Ski C-Kaders am Mittwoch (2. August) der schon zur Tradition gewordene Kampf auf der Kartbahn in Lyss auf dem Plan. Ausgerüstet mit Helm, Schutzausrüstung und Race-Kart erkämpften sich die Athleten die Startreihenfolge beim Qualifying. Danach galt es ernst: Mit bis zu 120 km/h rasten die Skirennfahrer über die Kartbahn. Nach 50 Runden stand der Sieger fest. Marco Kohler gewann die Gesamtwertung vor Josua Mettler und Reto Weisskopf, dem Trainer und Organisator des Ausfluges.

Er sei – wenn auch nicht regelmässig – schon öfter in einem Kart gesessen, meinte Kohler. Und Kohler findet beim Fahren mit dem Kart durchaus auch Brauchbares für die Skisaison. "Das Anfahren der Kurve hat von der Linienwahl her gesehen durchaus ein ähnliches Prinzip wie es beim Skifahren angewendet wird", so der Schüler der Sportmittelschule Engelberg. Ob sich denn genau das nicht mit dem neuen Riesenslalom-Ski etwas verändert habe, wollte skionline.ch von Marco Kohler wissen. "Ich kann es nicht sagen. Ich habe den neuen Ski noch nicht fahren können. Weil mich Anfang des Jahres ein Virus erwischt und lange nicht losgelassen hat, bin ich noch nicht auf den Skiern gestanden. Ich war körperlich noch nicht bereit dafür und hatte im konditionellen Bereich noch Aufholbedarf." Wegen diesem Virus musste Kohler auch auf die Teilnahme an der Junioren-WM in Are verzichten.

Die kommende Woche wird Kohler mit seinen Kollegen erneut in Magglingen an der Grundfitness, -kraft und -kondition feilen, bevor es dann – in Kohlers Fall endlich – wieder auf die Ski geht.

Quelle: Swiss-Ski / Skionline
26.07.2017

Langlauf - Dario Cologna Funparcour "Kids Event" in Andermatt

Am Samstag dem 16. September 2017 findet in der MZH Andermatt ab 14:00 Uhr der "Kids Event" im Rahmen des Dario Cologna Funparcour statt.

Anmeldeschluss: 4. September 2017.

Weitere Informationen findet Ihr...
21.07.2017

BOSV JO - Nordischkader bereits seit Mai in der Saisonvorbereitung

Trainer Toni Burn steht mit seinem Nordisch-Kader bereits seit Ende Mai wieder im Training. Nach den diversen Rücktritten und Änderungen bei der Elite stand der 1. Trainingskurs auch symbolisch im Zeichen des Neuanfangs. Laufschule, Geschicklichkeit sowie lange Touren mit dem Rad, Inline und Fusslauf standen sportlich auf dem dreitägigen Kursprogramm.

Der zweite Traingskurs folgte kurz darauf. Im Gepäck der Athleten Rollski, Inline, Mountainbike, Fusslauf und einige ein Kleinkaliber Gewehr. Auffrischung der Laufschule und ein 2 stündiger Fusslauf stand auf dem Programm, gespickt mit Sprintformen. Kraft Koordination und Stafetten wurden am Freitagmorgen zu einer Trainingseinheit kombiniert, zumindest das Offizielle Trainingsprogramm konnte auf der Panzerpiste in Thun beendet werden. Die jungen Herren zeigten anschliessend ihre Künste in der Küche und bereiteten das Abendessen zu. Der nächste Tag wurde mit einer Mountainbike Tour gestartet. Wie im Fluge stand schon der Sonntag vor der Türe, Technik und Intensität wurde geübt. Diese Training ging nicht ohne Sturz über die Bühne trotzdem konnten ein sehr hohes Technik-Level ausgemacht werden. Als Abschluss stand ein kleiner Teamwettbewerb auf dem Programm.
20.07.2017

BOSV JO - U16 Kader mitten im Konditraining

Trainer Christian Locher steht mit seinem U16 Kader mitten in der Saisonvorbereitung. Während eines der letzten Konditrainings machte die Truppe einen Ausflug in den Seilpark Zweisimmen. Das Team bedankt sich hiermit recht herzlich für die Unterstützung des Alpinzentrums!
22.06.2017

Skionline Interview mit Lars Rösti

Skionline besuchte unsere Athleten in Magglingen.
Chefredaktor Peter Gerber führte ein interessantes Gespräch mit Joana Hählen, Noel von Grünigen und Lars Rösti
22.06.2017

Skionline Interview mit Noel von Grünigen

Skionline besuchte unsere Athleten in Magglingen.
Chefredaktor Peter Gerber führte ein interessantes Gespräch mit Joana Hählen, Noel von Grünigen und Lars Rösti
22.06.2017

Skionline Interview mit Joana Hählen

Skionline besuchte unsere Athleten in Magglingen.
Chefredaktor Peter Gerber führte ein interessantes Gespräch mit Joana Hählen, Noel von Grünigen und Lars Rösti
05.06.2017

Delegiertenversammlung 2017 und Jubiläumsfest 100 Jahre BOSV

Der BOSV wurde dieses Jahr 100 Jahre alt. Dies wurde letzten Freitag anlässlich der jährlichen Delegiertenversammlung zusätzlich mit einem Jubiläumsanlass in der Expohalle in Thun gefeiert. Dabei wurden 22 Athleten für ihre erbrachten Leistungen und drei Personen für ihre Verdienste geehrt.

Pünktlich um 16:00 Uhr eröffnete Präsident Johny Wyssmüller die Delegiertenversammlung eröffnet. Vertreter von 35 Skiclubs und den 4 RLZ vertraten 297 Stimmen. Alle Traktanden wurden speditiv behandelt, sodass die Versammelten draussen auf dem Expo-Areal zum Apéro mit den Teilnehmern des Jubiläumsanlasses stiessen. Unter den rund 350 Anwesenden wurden anschliessend die Sportler/Innen des BOSV sowie 3 Personen für ihre Verdienste geehrt.

Skigrössen wie Urs Räber (Abfahrtsgesamtweltcupsieger 1983/1984), Mike von Grünigen, Bruno Kernen I und II sowie zahlreiche weitere grossartige Sportler vergangener Tage wurden Zeugen der diesjährigen Leistungsausweise unserer Aktiven der vergangenen Saison. Die im diesjährigen Jahresbericht aufgeführten Spitzenresultate lassen durchaus einen stillen Optimismus zu, dass wir in den nächsten Jahren durchaus von erfolgreichen Sportlern aus dem Berner Oberland auf dem internationalen Parkett berichten dürfen. Doch bis dahin arbeiten wir ruhig Schritt für Schritt weiter nach den uns auferlegten Grundsätzen, die finanziellen Ressourcen maximal möglichst dem Sportnachwuchs zukommen zu lassen.

Kurz vor 19:00 begrüsste der OK-Präsident die Feiernden im Saal und eröffnete das rauschende Fest. Ein gelungener Mix aus Ansprachen, den Darbietungen von „Oesch’s die Dritten“ sowie dem informativ gestalteten „Athleten-Talk“ zusammen mit dem Gala-Diner liessen den Abend im Fluge verstreichen. Schlusspunkt bildete die Verlosung der Preise im Wert von CHF 72 000.00, Kurz vor 01:00 Uhr verliessen die Letzten Besucher den Saal und verabschiedeten den Jubilar BOSV in sein 101. Lebensjahr, ganz nach dem Motto der Gründerväter von 1917:

Die Förderung des Wintersports und der Kameradschaft.

Unser Dank geht in diesem Zusammenhang an unsere Sponsoren, Partner und Organisationen zusammen mit den vielen Privatpersonen, die dem BOSV helfen den „Motor“ in Betrieb zu halten, sodass unsere Nachwuchssportler unter optimalen Bedingungen auf Ihre Ziele hin arbeiten können, ganz nach dem Motto dieses Festes:

100 Jahre Begeisterung für den Skisport
22.05.2017

Der BOSV wird 100 Jahre alt und feiert am 2. Juni 2017 ein grosses Fest

Der BOSV schaut auf ein Jahrhundert Skigeschichte zurück. Dies wird anlässlich der jährlichen Delegiertenversammlung mit dem Jubiläumsanlass, am 2. Juni 2017 in der Expohalle in Thun gebührend gefeiert. Eingeladen sind alle Skibegeisterten und Schneesportinteressierten im Berner Oberland.

Die Pioniere, die 1917 den Berner Oberländischen Skiverband gegründet hatten, ahnten damals noch nicht, welche Bedeutung der Wintersport für das Berner Oberland einst erhalten würde. Ohne Bahnen und Lifte sowie ohne Pistenraupen und Schneekanonen eroberten die „Urgrossväter des BOSV“ die Bergwelt Winter für Winter, mit teilweise abenteuerlich anmutender Ausrüstung. Was aber bis heute unverändert blieb, sind die Ziele der Gründerväter:

Die Förderung des Wintersports und der Kameradschaft.

Die Nachwuchsarbeit im ganzen Berner Oberland ist vorbildlich. Viele gut ausgebildete Trainer und JO-Leiter stellen ihre Freizeit in den Dienst der Jugend. Das Ziel ist, in der Zukunft wieder eine Sportlerin oder einen Sportler aus den eigenen Reihen auf einem Podest im Weltcup zu sehen. Der BOSV hat in vergangenen Jahren zahlreiche Athleten an die nationale und internationale Spitze gebracht. Das grösste Aushängeschild ist bis jetzt zweifellos Michael von Grünigen geblieben, der über Jahre hinweg den Riesenslalom international geprägt hat. Auch wenn es in den letzten Jahren diesbezüglich etwas „stiller“ wurde, dürfen wir uns darüber freuen, dass in diversen Disziplinen einige junge „BOSV-ler“ für Grösseres bereit stehen.

Deshalb freut sich die BOSV-Familie ausserordentlich, in knapp zwei Wochen den rüstigen Jubilar zu feiern. Ab 17:30 Uhr beginnt der Apéro mit der Ehrung der BOSV Athleten, für die in der vergangenen Saison erzielten Leistungen. Grössen wie Mike von Grünigen, Bruno Kernen I und II zusammen mit Nathalie von Siebenthal und zahlreichen Spitzensportlern früherer Jahre, finden sich ein, um mit allen ein Fest zu feiern. Nebst dem Galadiner und der Unterhaltung von „Oesch’s die Dritten“, wird bestimmt der „Athleten-Talk“ die Anwesenden begeistern. Das Sahnehäubchen bildet zudem eine grosse Preisverlosung, die unsere Sponsoren, Partner, Gönner und Supporter für dieses Fest ermöglichen. Es sind diese Firmen und Organisationen zusammen mit den vielen Privatpersonen, die dem BOSV helfen den „Motor“ in Betrieb zu halten, sodass unsere Nachwuchssportler unter optimalen Bedingungen auf Ihre Ziele hin arbeiten können, ganz nach dem Motto dieses Festes:

100 Jahre Begeisterung für den Skisport
10.05.2017

Snowboard - Swiss-Ski nominiert die Kader für 2017/2018

Disziplinenchef Sacha Giger und sein Trainerteam haben die Kaderselektionen Snowboard für die kommende Saison vorgenommen; Mit dabei sind ebenfalls drei Athleten aus dem Berner Oberland:

Stefanie Rieder, SC Matten, SBX Challenger
Moritz Thönen, SC Grindelwald, Freestyle PRO
David Müller, SC Adelboarders, ALPIN Chalenger

Herzliche Gratulation!
07.05.2017

BOSV Bikeferien in Massa Vecchia 2017 - JETZT anmelden!!

Wie alle Jahre organisiert der BOSV die beliebten Bike-Ferien in der Toscana.

Bist Du dabei? Weitere Informationen findest Du....
16.10.2017

Skispringen - Sandro Hauswirth wird Juniorenschweizermeister in Ensiedeln!

>> mehr
10.09.2017

Skispringen - Sandro Hauswirth gewinnt den Alpencup in Kandersteg!

>> mehr
04.09.2017

Snowboard - Moritz Thönen mit Rang 12 beim WC-Auftakt in Neuseeland!

>> mehr
17.08.2017

Skispringen - Solide Leistung von Gabriel Karlen am Sommer Grand Prix in Courchevel/F

>> mehr
05.08.2017

Erster Saisonsieg für Marco Kohler – auf der Kart-Bahn

>> mehr

Ältere Mitteilungen

Langlauf - Dario Cologna Funparcour "Kids Event" in Andermatt >> mehr
BOSV JO - Nordischkader bereits seit Mai in der Saisonvorbereitung >> mehr
BOSV JO - U16 Kader mitten im Konditraining >> mehr
Skionline Interview mit Lars Rösti >> mehr
Skionline Interview mit Noel von Grünigen >> mehr
Skionline Interview mit Joana Hählen >> mehr
Delegiertenversammlung 2017 und Jubiläumsfest 100 Jahre BOSV >> mehr
Der BOSV wird 100 Jahre alt und feiert am 2. Juni 2017 ein grosses Fest >> mehr
Snowboard - Swiss-Ski nominiert die Kader für 2017/2018 >> mehr
BOSV Bikeferien in Massa Vecchia 2017 - JETZT anmelden!! >> mehr