Hauptsponsorin
BOSV       Leistungssport       Breitensport       Ausbildung       Sponsoren       Gönner       Clubs und Mitglieder       100 Jahre BOSV
27.11.2017

Skicross EC - Priscillia Annen mit ersten Europacup-Punkten

Am Wochenende des 25./26.11.2017 begann für unsere Skicrosser in den Swiss-Ski Kadern die Europacup-Saison mit einem Anlass im Pitztal. Dabei wurden am Samstag auch die Österreichischen Staatsmeister gekürt.

Während die Herren beim EC-Rennen vom Sonntag (Ryan Regez (SC Wengen) war nur am Samstag am Start) noch ohne Europacuppunkte blieben, konnte sich Priscillia Annen (SC Lauenen) mit ihrem 17. Rang bereits erste Punkte gutschreiben lassen.
01.04.2017

Skicross JWM - Gil Martin für den JWM-Kader von Swiss-Ski selektioniert.

Für die Freestyle & Freeski Junioren Weltmeisterschaften vom 3. - 7. April 2017 in Valmalenco (ITA) hat Swiss-Ski seinen Kader selektioniert. Aufgrund seiner Leistungen der vergangenen Saison wurde auch Gil Martin ins Aufgebot der Skicrosser nominiert.
Wir wünschen Gil viel Erfolg!
29.03.2017

Skicross BOSV - Sichtungstag vom 15. April 2017 in Grindelwald

BOSV Skicross führt am 15. April 2017 in Grindelwald einen Sichtungstag durch. Bist Du interessiert?

Weitere Informationen findest Du...
26.03.2017

Skicross JunSM - Gil Martin ist Juniorenschweizermeister 2017!

In Villars fand am Samstag 25.03. die Juniorenschweizermeisterschaft im Skicross statt. Gil Martin (SC Weissenburg) holte sich den Titel bei den Herren, während Alina Seematter (SC Faulensee) bei den Damen Dritte wurde.

Roman Steiner (SSC Erlenbach) schaffte es in den kleinen Final und wurde Achter. Noah Lubasch (SC Unterbach) klassierte sich auf Rang 13.
14.03.2017

Skicross SM - Peter Stähli wurde Vizeschweizermeister am Hoch-Ybrig

Am vergangenen Sonntag fanden im schwyzerischen Hoch-Ybrig die Skicross Schweizermeisterschaften 2017 statt. Aufgrund von heftigen Regenschauern mussten die für Samstag geplanten nationalen Titelkämpfe auf Sonntag verschoben werden.

Dabei wurde Peter Stähli Zweiter und somit Vizeschweizermeister. Bei den Damen wurde Alina Seematter sehr gute Fünfte.
Die Klassierungen der übrigen Berner Oberländer Herren:

Gil Martin P13
Patrick Iseli P17
Roman Steiner P18
Noah Lubasch P27


01.03.2017

Skicross - Ryan Regez muss seine Saison vorzeitig beenden!

Beim Weltcup im russischen Sunny Valley vergangenen Samstag verlor Ryan Regez bei einem Zweikampf über einen Sprung das Gleichgewicht und landete auf dem gestreckten Bein. Der grossgewachsene Athlet wusste sofort, dass etwas nicht in Ordnung war: "Ich hörte den Knall, und fühlte, dass etwas Schaden nahm."

Die anschliessende Untersuchung in Bern bestätigte die Vermutung: Kreuzbandriss sowie Anriss des Innenbandes und leichter Riss des Meniskus am rechten Knie. Der 24-jährige Wengener, der letztes Jahr die Gesamtwertung im Europacup gewann und beim Heim-Weltcup in Arosa mit dem 9. Platz sein bestes Weltcupergebnis erzielte, wird in den nächsten Wochen operiert und fällt für mehrere Monate aus.

Wir wünschen Ryan rasch gute Genesung und, wie er bereits selbst verlauten liess...
Come back STRONGER!!!
26.02.2017

Skicross WC - Ryan Regez verletzt sich nach Zweikampf im Achtelfinale...

Der Wengener Skicrossfahrer Ryan Regez musste am Samstag 25.02. nach einer guten Qualifikation auf dem 19. Rang eine herbe Niederlage einstecken. Nach einem Zweikampf über einen Sprung verlor der in Führung liegende 24-Jährige das Gleichgewicht und stürzte im Achtelfinal bei dem Skicross-Weltcup im russischen Sunny Valley.

Dabei hat er sich eine Verletzung des rechten Knies zugezogen, und schied aus dem Rennen aus. Laut den Angaben der Jungfrauzeitung wird am Montag das Knie in der Schweiz untersucht.

In der Hoffnung, dass es keine gravierende Verletzung ist, wünschen wir Ryan gute Besserung!

Quelle: Jungfrau Zeitung
13.02.2017

Skicross WC - Ryan Regez zweimal mit Punktgewinn

In Idre Fjall/SWE machte der WC-Tross der Skicrosser halt vom 9.2. bis 11.2.2017.
Ryan Regez fuhr dabei zweimal in die WC-Punkte. Nach seinem 27. Rang vom 11.2. drehte der Wengener am Tag darauf nochmals auf und steigerte sich als bester Schweizer mit einem 12. Rang.
27.01.2017

Skicross EC - Regez, Martin und Stähli in den Punkten an der Lenk.

Die Tour startet dieses Jahr am 26. Januar an der Lenk in die neue Saison. Während vier Tagen können Skicrosserinnen und Skicrosser unterschiedlicher Niveaus gegeneinander antreten. Zu bestaunen gibt es Europacup-, FIS- sowie Open-Rennen. Mit von der Partie werden auch einige Gesamtsieger der letzten Saison sein.

Ryan Regez schaffte es bis ins kleine Final und klassierte sich auf Rang 7. Gil Martin bestätigte seine Form vom EC-Einsatz in Val Thorens und holte mit Rang 24 einmal mehr Europacup-Punkte. Peter Stähli, gerade zurück aus USA mit einem 10. Rang im NorAm Cup, klassierte sich auf Rang 26, was ihm ebenfalls Punkte einbrachte.
14.12.2016

Skicross WC - Regez und Stähli auf den Rängen 9 und 32 in Arosa

Bei den gestrigen Ausscheidungsläufen wurden beide Berner Oberländer Opfer der negativ abfallenden Rechtskurve im Mittelteil der Sprintstrecke von Arosa. Peter Stähli geriet in seinem 1/8-Finale zu weit nach Aussen und verlor leider den gesamten Schwung in die Zielkurve, sodass er die Spitze ziehen lassen musste.
Ryan Regez passierte diese Stelle im 1/8-Finale noch recht gut und schaffte als Zweiter den "Bump-up". Im 1/4-Finale bog er als Führender in die Schlüsselstelle ein, überdrehte aber nach Berührung mit einem Konkurrenten den Oberkörper so stark, dass der Wengener nach Aussen driftete und als Dritter in die Zielgerade einbog, leider ohne Chance wieder nach vorne zu kommen.
13.12.2016

Skicross - Priscillia Annen muss erneut pausieren...

Nach dem Beckenbruch vom Dezember 2015 wird die Skicrosserin aus dem Saanenland erneut schwer geprüft...
Am 8. Dezember 2016 hat sich Priscillia Annen im letzten Training vor dem Weltcupauftakt in Val Thorens/F nach Sturz im Zielsprung einen Kreuzbandriss zugezogen.

Die 24-jährige wird in rund 3 bis 4 Wochen operiert. Wir wünschen Priscillia rasch gute Besserung - Come back stronger...
06.12.2016

Skicross - FIS Cross Alps Tour in Val Thorens (FRA), Silvretta Montafon (AUT), Innichen (ITA) und Arosa Lenzerheide (SUI)

Ab dieser Saison gibt es für die Skicrosser mit einem neu geschaffenen Format eine spektakuläre Neuheit, aber auch eine sportliche Herausforderung: Die FIS Cross Alps Tour. Sie beinhaltet zwölf Wettkämpfe (6 Frauen und 6 Männer) mit 140 Heats in 15 Tagen - mit insgesamt 120 Teilnehmern aus 16 Nationen -, welche an vier Destinationen in vier Ländern ausgetragen werden. Eine davon ist Arosa Lenzerheide, wo erstmals ein Nacht-Sprintrennen stattfindet, bei welchem sich die Athletinnen und Athleten mit viel Körperkontakt um den Sieg duellieren werden. Der Tour-Auftakt findet jedoch bereits am kommenden Wochenende im französischen Val Thorens statt.

Ende November startete das Schweizer Skicross Team mit einem FIS bzw. Europacup Rennen in die Saison 2016/17. Auf dem Pitztaler Gletscher (AUT?) konnten sich mit Armin Niederer (3.), Ryan Regez (4.) und Alex Fiva (6.) gleich drei Schweizer Athleten in den Top 6 platzieren.

Frisch und aufregend, so will sich die neue Cross Alps Tour präsentieren, welche angelehnt ans Konzept der Vierschanzentournee und der Tour de Ski ins Leben gerufen wurde. Der Anlass in Arosa ist gleich in zweierlei Hinsicht eine Premiere: nicht nur die neue Tour macht am Dienstag, 13.Dezember 2016 erstmals Halt in Graubünden, auch die Bedingungen werden einzigartig sein. Denn die Finals werden abends im Licht der Scheinwerfer ausgetragen – ein Novum im Ski Cross Weltcup.

Nicht nur das heimische Saison-Highlight der Schweizer Skicrosser wird im Rahmen des neuen Vertrages von Swiss-Ski mit der SRG Live auf SRF 2 übertragen. Auch während der ganzen Saison – inklusive dem Saison-Auftakt in Val Thorens - ist Skicross regelmässig in der Programmplanung gesetzt. "Diese Entwicklung ist für alle Veranstalter, unsere Disziplin und nicht zuletzt auch für die Schweizer Athleten enorm wichtig", sagt Christoph Perreten, Disziplinenchef Swiss-Ski. "Dank dieser Plattform können wir die Faszination unseres Sports einem breiten Publikum zeigen. Das Team wird vor allem in Arosa alles geben, damit die SRF Zuschauer zu Skicross Fans werden!"

TV-Übertragungen auf SRF:
Val Thorens (FRA): Samstag, 10. Dezember 2016, 11.00 Uhr, SRFinfo
Arosa Lenzerheide: Dienstag, 13. Dezember 2016, 20.00 Uhr, SRF2
Änderungen vorbehalten

Quelle: Swiss-Ski
10.10.2016

BOSV Skicross - Sichtungstage Swiss-Ski in Saas Fee vom 7.-9.10.2016

Die Sichtungstage von Swiss-Ski in Saas Fee sind bei Bilderbuchwetter erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Fahrer waren motiviert und zeigten ihr Können auf dem Skicross-Parcours. Darunter verschiedene Fahrer aus der Region des BOSV.

Sobald die Resultate aus den Sichtungen ausgewertet sind, wird der Kader des BOSV Skicross Team bekannt gegeben.
18.09.2016

Der BOSV sucht Verstärkung!

23.08.2016

BOSV Skicross - Sichtungstage Swiss-Ski in Saas Fee vom 16.-18.09.2016

Wie an der DV sowie in den BOSV Nachrichten informiert, finden diesen Herbst die zwei Swiss-Ski Sichtungskurse (16.-18.09. und 07.10.-09.10.2016) in Saas Fee statt.

Anlässlich dieser Sichtungstage können sich Ü16-Athletinnen und-Athleten mit einer soliden skitechnischen Ausbildung für die Aufnahme in ein Kader von Swiss-Ski oder ins neu gegründete BOSV Skicross Team empfehlen.
27.11.2017

Skicross EC - Priscillia Annen mit ersten Europacup-Punkten

>> mehr
01.04.2017

Skicross JWM - Gil Martin für den JWM-Kader von Swiss-Ski selektioniert.

>> mehr
29.03.2017

Skicross BOSV - Sichtungstag vom 15. April 2017 in Grindelwald

>> mehr
26.03.2017

Skicross JunSM - Gil Martin ist Juniorenschweizermeister 2017!

>> mehr
14.03.2017

Skicross SM - Peter Stähli wurde Vizeschweizermeister am Hoch-Ybrig

>> mehr

Ältere Mitteilungen

Skicross - Ryan Regez muss seine Saison vorzeitig beenden! >> mehr
Skicross WC - Ryan Regez verletzt sich nach Zweikampf im Achtelfinale... >> mehr
Skicross WC - Ryan Regez zweimal mit Punktgewinn >> mehr
Skicross EC - Regez, Martin und Stähli in den Punkten an der Lenk. >> mehr
Skicross WC - Regez und Stähli auf den Rängen 9 und 32 in Arosa >> mehr
Skicross - Priscillia Annen muss erneut pausieren... >> mehr
Skicross - FIS Cross Alps Tour in Val Thorens (FRA), Silvretta Montafon (AUT), Innichen (ITA) und Arosa Lenzerheide (SUI) >> mehr
BOSV Skicross - Sichtungstage Swiss-Ski in Saas Fee vom 7.-9.10.2016 >> mehr
Der BOSV sucht Verstärkung! >> mehr
BOSV Skicross - Sichtungstage Swiss-Ski in Saas Fee vom 16.-18.09.2016 >> mehr